R0000705.jpg

Die Vitrine Galerie

... ein neues Zuhause für Kunst und Kunsthandwerk im Herzen der Mainzer Innenstadt.
Hier finden Kunstliebhaber*innen alles, was sie zuvor in den Fenstern der „Vitrine“ im Allianzhaus begutachten konnten – wechselnde Ausstellungen mit Gemälden, Skulpturen, Drucken, Fotografien und Kunsthandwerk.

Klarastraße 5

55116 Mainz

Öffnungszeiten:

Di. bis Fr.: 12 Uhr bis 18 Uhr

Sa.: 11 Uhr bis 15 Uhr

image 3.jpg
image.jpg
 
trotz-alledem-12-11-22vorder.jpg

Ausstellung und Lesung

Einladung
12. November 2022, 15 Uhr

Am 9. November vor 84 Jahren geschah in Mainz, was im gesamten Deutschen Reich von den an der Macht befindlichen Faschisten der NSDAP organisiert worden war. Die Synagogen der liberalen jüdischen Gemeinde in der heutigen Hindenburgstraße wurde mitsamt der daneben liegenden Bezirksschule niedergebrannt. Die Innenräume der Synagoge der orthodoxen jüdischen Gemeinde in der Flachsmarktstraße wurden verwüstet und vollkommen zerstört. Nach fünf Jahren Naziherrschaft, nach der Verschleppung politischer Gegner in die Konzentrationslager, nach der Ermordung vieler Oppositioneller, nach zahlreichen antijüdischen Gesetzen, war die Reichspogromnacht vorläufiger Höhepunkt des offenen Terrors gegen die jüdische Bevölkerung. Die organisierten Truppen der SS und SA wurden bei ihrem Zerstörungswerk von aufgehetzten Menschen in der Stadt unterstützt. Schulklassen besuchten am 10. November mit ihren vielfach überzeugten Nazilehrern und -lehrerinnen die zerstörten Synagogen.

Wir wollen mit unserer Veranstaltung an die Ereignisse vom 9. November 1938 in Mainz erinnern und von den Erlebnissen Mainzer Jüdinnen und Juden erzählen. Lesungen aus Berichten und literarischen Texten über 
die massenhafte Verfolgung während des Faschismus aber auch über den Widerstand, den Mainzerinnen und Mainzer organisierten, gehören zum Programm.

In der Vitrine werden ab dem 9. November die von Thilo Weckmüller geschaffenen Porträts aus dem Projekt "Trotz alledem!" ausgestellt. Gabi Bootz und Mathias Meyers gestalten die Lesung und stellen die Biografien vor.

 

Unbenannt.jpg

Ausstellung

image 2.jpg
image 3.jpg
image.jpg

Moguntia Aeterna
Das Ewige Mainz
8. Oktober 2022 bis
8. Januar 2023

Eine Ausstellung mit Werken von Carsten Costard, Rainer Faller und Thilo Weckmüller

Eröffnung der Ausstellung am
8. Oktober 2022 um 17.30 Uhr durch Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz

Künstlergespräch am 22. Oktober 2022 um 14 Uhr