top of page
1650115703479_filtered.jpg

Stephan Schelenz

*1964
Fotografie / Mixed Media


Grenzgänger zwischen abstrakter und konkreter Fotografie.
 

Ein möglichst unvoreingenommener Blick ist der entscheidende Ansatz bei meiner Motivwahl. Interessant kann alles sein – Auffälliges und Übersehenes.

Reizvoll daran ist das Spiel mit dem Spannungsfeld zwischen Motiv und Bild.
Auf der einen Seite der ursprüngliche Kontext, der sich teils noch erkennen oder erahnen lässt, auf der anderen das fertige Bild. Es steht für sich und lenkt den Blick auf das Wesentliche: Farbe, Form, Struktur und Komposition.

Meine Kunst stellt keine Fragen, sie gibt schon gar keine Antworten. Sie bietet Projektionsflächen für die individuelle Betrachtung und zielt auf die visuelle Wahrnehmung unserer Umwelt. Die Dinge sind, wie sie sind. Wie wir sie sehen, bestimmt, was sie für uns bedeuten.

„kassel_x“ (Auswahl)

„raum“ (Auswahl)

„draussen“ (Auswahl)

„flat“ (Auswahl)

„3er“ (Auswahl)